Paulinchen e.V.

Initiative für brandverletzte Kinder

Paulinchen e.V. ist eine bundesweite Organisation, die sich als die Lobby für brandverletzte Kinder und Jugendliche versteht.

Paulinchen e.V. wurde 1993 gegründet, um Familien nach Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen ihrer Kinder zu beraten, bei Problemen in der Rehabilitationszeit zu helfen sowie präventiv auf Unfallursachen hinzuweisen.

Der Verein arbeitet bundesweit und ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.


Hauptaufgaben

Beratung und Kontaktvermittlung in der Klinikzeit
Hilfestellung für die Rehabilitation und die weitere Zukunft
Wochenendseminare
Interessenvertretung und Lobbyarbeit
Prävention
Aufklärung zur Vermeidung von Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen

Gruppen betroffener Eltern treffen sich in verschiedenen Städten Deutschlands. Referenten halten Vorträge zum Thema
Brandverletzungen, Eltern tauschen Erfahrungen aus.

Paulinchen e.V. gibt Adressen spezialisierter Ärzte und Therapeuten und erfahrener Sanitätshäuser weiter zur Erleichterung einer umfassenden Rehabilitation.

Als öffentliches Medium erscheint die Zeitschrift “Paulinchen” in der Erfahrungsberichte betroffener Familien, Tipps und Fragen ihren Platz haben. Fachartikel helfen, das Thema “Brandverletzungen” besser zu verstehen und beschreiben neue Korrekturmöglichkeiten und Therapien.


Paulinchen e.V. arbeitet bundesweit seit Jahren mit vielen Feuerwehren zusammen, die einen Großteil der
Brandschutzerziehung in Deutschland leisten. Für Brandschutzerziehung und für Veranstaltungen können wir kostenlos
unser Info-Material zur Verfügung stellen.


Kontakt

Paulinchen e.V.
Segeberger Chaussee 35
22850 Norderstedt
Tel.: 01805 - 112 123


www.paulinchen.de
info@paulinchen.de

nach oben


(C) 2007-2014 - Alle Rechte unterliegen der Freiwilligen Feuerwehr Torgau. - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Wehrleiter oder an den Webmaster.

Diese Seite drucken