Ölblitz

Das Problem:

Die Verkehrsgefährdung durch Ölspuren lässt sich durch herkömmliche Ölbindemittel nicht beseitigen. Öl-Lachen aufsaugen - ja. Aber das Restöl, das auf der Grenzoberfläche verbleibt, stellt eine erhebliche Verkehrsgefährdung dar, besonders bei Regen.


Die Lösung:

Ölspuren werden im Handumdrehen mit dem ÖLBLITZ® von Straßen, Plätzen und anderen Flächen entfernt.
Mit dem ÖLBLITZ® und der wässrigen Lösung eines entölenden, bioökologischen Präparats (BIOVERSAL) wird die Fläche vollständig entölt und verkehrssicher gemacht. Als Antriebsaggregat dafür dient unser HDL 250. Es befindet sich auf dem LF 16 / 12.


Das Ergebnis:

Auch die feinsten Öltröpfchen werden von dem Präparat gekapselt und mit hoher Geschwindigkeit in Wasser und Kohlendioxid zerlegt. Das mühsame Ausbringen, Einbürsten und Aufnehmen des Bindemittels entfällt.



nach oben


(C) 2007-2014 - Alle Rechte unterliegen der Freiwilligen Feuerwehr Torgau. - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Wehrleiter oder an den Webmaster.

Diese Seite drucken