Eiszapfen

Eiszapfen, die von Gebäuden auf Gehsteige zu stürzen drohen, stellen zwar eine Gefahr dar, machen aber nicht immer den Einsatz der Feuerwehr erforderlich. Hauswarte und auch Mieter können von einem Balkon, einem Wohnungsfenster oder einer Dachluke aus zum Beispiel mit einem Besenstiel erreichbare Eiszapfen abstoßen. Es darf aber nicht vergessen werden, währenddessen den Gehweg von einer anderen Person absperren zu lassen. Die Eiszapfen sollten abgestoßen werden, bevor sie eine gefährliche Größe erreicht haben.


nach oben


(C) 2007-2014 - Alle Rechte unterliegen der Freiwilligen Feuerwehr Torgau. - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Wehrleiter oder an den Webmaster.

Diese Seite drucken