Handhabung des Feuerlöschers

Arbeiten mit dem Feuerlöscher

Dieses Schild weist den Weg zum nächsten Feuerlöscher. 
Dieses Schild weist auf den Aufstellungsort eines Feuerlöschers hin. 

Feuerlöscher dienen zur wirksamen Bekämpfung von Entstehungsbränden. Das bedeutet allerdings auch, dass nur kleine und in der Entstehung befindliche Brände erfolgreich gelöscht werden können, da der Feuerlöscher nur für eine begrenzte Zeit (je nach Größe nur einige Sekunden) lang das Löschmittel ausstößt.

Feuerlöscher - Wasser

Jeder Feuerlöscher ist ohne Kenntnisse zu bedienen, es genügt die aufgedruckte Gebrauchsanweisung zu befolgen. Auf dem Feuerlöscher sind Piktogramme für die Eignung der Brandklassen aufgedruckt. Verschiedene Löschklassen nicht gemischt verwenden. Das kann zur Verminderung der Löschwirkung führen.

Feuerlöscher - Schaum

Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie sich mit Ihren verfügbaren Feuerlöscher vertraut machen. Lesen Sie dazu die auf dem Feuerlöscher angebrachte Gebrauchsanweisung durch und machen Sie sich mit den vorhandenen Bedienungselementen vertraut. Dies erspart Ihnen im Ernstfall jede Menge an wertvoller Zeit.

Feuerlöscher - Pulver

Sie sollten auch kontrollieren, ob sich der Feuerlöscher in Ihrer Umgebung für die bei Ihnen vorhandenen brennbaren Stoffe eignet. Welcher Feuerlöscher für was geeignet ist, kann man den Brandklasen entnehmen. Sie müssen bei der Brandbekämpfung unbedingt immer mit auf Ihre eigene Sicherheit achten.

Feuerlöscher - Kohlendioxid

nach oben


Einsatztaktik beim Gebrauch von Feuerlöschern

Windrichtung beachten, immer mit dem Wind vorgehen, von unten in die Glut nicht in die Flammen spritzen, dabei genug Abstand halten damit die Pulverwolke möglichst den gesamten Brand einhüllt. Unbedingt stossweise löschen. 
Flächenbrände von vorne und von unten ablöschen, nicht von hinten oder oben, immer das Brandgut, nicht die Flammen löschen. Feuerlöscher erst am Brandherd betätigen. 
Bei Tropf- oder Fließbränden von oben (Austrittstelle) nach unten (brennende Lache) löschen. Flüssigkeitsbrände möglichst mit einem Löschnebel bekämpfen. Ein voller Löschstrahl kann unter Umständen den Brandherd vergrößern! 
Bei größeren Entstehungsbränden mehrere Feuerlöscher gleichzeitig und nicht nacheinander einsetzen. Den Pulverstrahl nicht unterbrechen. Ebenso bei Kohlendioxid-Löschern und Flüssigkeitsbränden. 
Die gelöschte Brandstelle nicht sofort verlassen, sondern weiterhin durch einen Brandwache beobachten, ob sich das Feuer wieder selbst entzündet. Ausserdem sind noch Reservelöschmittel sind in ausreichender Menge bereitzustellen. 
Nach der Benutzung des Feuerlöscher, diesen auf keinen Fall wieder an seinen angestammten Platz bringen sondern sofort einem Fachbetrieb zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft übergeben und neu füllen lassen. 

nach oben


(C) 2007-2014 - Alle Rechte unterliegen der Freiwilligen Feuerwehr Torgau. - Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Wehrleiter oder an den Webmaster.

Diese Seite drucken