Textversion
Textversion

Impressum Haftungsausschluss Kontakt Sitemap Webmaster Warnungen

Druckbare Version

Ankerstich

Information

Der doppelte Ankerstich wird zum Anschlagen der Leine an einem Ring oder Bügel verwendet sowie beim Hochziehen von Geräten. Zum Sichern von Schlauchleitungen wird die Kupplung zwischen die beiden Schlaufen des doppelten Ankerstichs gelegt. Der Ankerstich ist ein sich selbst zuziehender und öffnender Feuerwehrknoten. Er ist leicht herzustellen und eignet sich bestens um Geräte oder Schläuche zu sichern.

Da sich der Ankerstich unter Gewicht selbstständig zuzieht, ist er als Knoten für die Menschenrettung nicht zulässig! 

Ausführung

Doppelter Ankerstich gestochen:
Einen Törn (halben Schlag) mit der laufenden Part fahren, über die stehende Part kreuzen und in entgegengesetzter Richtung nochmals einen Törn (halben Schlag) fahren. Dabei unter der stehenden Part des zweiten halben Schlags durchführen.

Ausführung

Doppelter Ankerstich gelegt:
Eine Bucht legen und zurückklappen, die entstehenden Augen nach unten zusammenfassen.

nach oben