Textversion
Textversion

Impressum Haftungsausschluss Kontakt Sitemap Webmaster Warnungen

Druckbare Version

Phalstich

Information

Der Phalstich (Rettungsknoten) wird benutzt zur Befestigung der Fangleine an Pfählen, Ringen oder Bauteilen und immer dann, wenn diese nicht durch die Schlinge fest umschlossen werden sollen. Bei weiblichen Personen ist darauf zu achten, das der Rettungsknoten oberhalb der Brüste angelegt wird! Der Knoten sollte mit einem Spierenstich gesichert werden. Beim Einsatz des Phalstiches als Rettungsknoten wird in vielen Fällen auch noch der Halbmastwurf (Italienischer Stich) benötigt. Dieser wird (insbesondere in Verbindung mit einem Karabiner) als dynamische Sicherung zum Abseilen, Halten oder Auffangen verwendet. Der Halbmastwurf kippt im Karabiner immer auf die richtige Seite (er kehrt sich unter Last selbst um).

Der Pfahlstich ist als einziger Knoten zur Menschenrettung zugelassen, da er sich nicht selbstständig unter Last zuzieht! 

Ausführung

In die stehende Part eine Schlaufe legen, die laufende Part (von der Seite der stehenden Part = unten) durch die Schlaufe fahren, um die stehende Part und zurück (von oben) durch die Schlaufe fahren. Mit der laufenden Part die Größe der festen Schlaufe einstellen und mit der stehenden Part den Knoten festziehen, dabei darauf achten, dass der Knoten nicht kippt. Nach dem Festziehen bleibt die Schlaufe fest und der Knoten kippt nicht mehr.

nach oben